WIN: Gwenno „Tresor“

Kornisch ist zwar nicht in aller Munde, aber in einem der wohl wichtigsten: Die Britin Gwenno bleibt sich und ihrer Muttersprache treu und hält mit „Tresor“ erneut die Flagge für mehr lyrische Vielfalt hoch.

Was bleibt auf der Strecke, wenn wir in einer globalisierten Welt versuchen, stets den größten gemeinsamen Nenner zu finden? Zum Beispiel die Individualität manch einer Subkulturen oder Sprachen, die zwar in einzelnen Gebieten, nicht aber in geeinten Nationen gesprochen werden. Wen kümmert es? Vor allem die Menschen, die sich zu Hause in diesen Sprachen verständigen, zu deren Alltag sie gehören oder die sogar darin träumen. Gwenno Saunders gehört zu diesen Menschen. Sie ist in Wales geboren und drückt sich sowohl in Englisch als auch Walisisch und Kornisch aus. Aber nicht nur das! Sie hat es sich auch zur Aufgabe gemacht, jenen Mundarten in ihren Songs den gebührenden Platz einzuräumen. Nach „Y Dydd Olaf“ (2014) und „Le Kov“ (2018) präsentiert das ehemalige Mitglied von The Pipettes nun ihr drittes Soloalbum. „Tresor“ setzt mit wenigen Ausnahmen fast ausschließlich auf kornische Texte. Das verleiht der Platte einen mystischen, fast archaischen Touch, der durch die psychedelisch-schwelgerischen, mal folkigen, mal rockig-zerfransten Instrumentierungen sowie Gwennos hallende Gesänge weiter verstärkt wird. Inhaltlich befasst sich 41-Jährige derweil mit Themen wie Kommunikation, Identität und der Rolle der Frau in unserer Gesellschaft. Alles Anknüpfpunkte zu ihrer ganz persönlichen Lebensrealität. Und obwohl der Großteil der Hörer*innen vermutlich kaum etwas von dem verstehen wird, was Gwenno da wortwörtlich in den Äther entsendet, schafft es das Album trotzdem, etliche Verbindungspunkte zu offerieren. Momente, in denen man vom Fleck weg mitgerissen und auf eine emotionale Reise geschickt wird. Verständigung ist eben so viel mehr als ein starrer Prozess. Dieses Geheimnis bewahrt „Tresor“ behutsam und teilt es doch gleichzeitig mit jedem, der die eigene Engstirnigkeit überwinden möchte.



GEWINNSPIEL

Wir verlosen ein CD-Exemplar von „Tresor“, das uns unsere Freunde von [PIAS] Germany zur Verfügung gestellt haben. Um zu gewinnen, könnt ihr wie folgt an der entsprechenden Verlosung teilnehmen.

Möglichkeit 1: Liket unsere Facebookseite und kommentiert den dort befindlichen Gewinnspiel-Post mit „Ich brauche Musik auf die Ohren!“.

Möglichkeit 2: Folgt uns bei Instagram und kommentiert den dort befindlichen Gewinnspiel-Post mit „Ich brauche Musik auf die Ohren!“.

Möglichkeit 3: Schickt uns eine Mail mit dem Betreff „Tresor“ und dem Inhalt „Ich brauche Musik auf die Ohren!“ an kontakt@einenhabichnoch.com. (Dies dürft ihr auch tun, wenn ihr bereits über Facebook mitgemacht habt.)

Teilnahmeschluss ist der kommende Sonntag, der 03.07.2022. Die Ermittlung des Gewinners erfolgt per Zufall. Unsere Preise verschicken wir nur innerhalb Deutschlands und der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Erfolg!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: