WIN: Mothers „When You Walk A Long Distance You Are Tired“

MothersWas versucht uns die schöne bunte Welt der Musik-Castingshows eigentlich zu sagen? Dass du als Sänger natürlich individuell sein darfst, sogar Schlager oder Hardrock singen kannst, solange du dabei nur schön deine Stimme ölst, damit sie stets aalglatt und mainstreamtauglich bleibt. Dann passt sie auch gleich noch zu all den Luftschlössern, die Traumfabriken wie Hollywood, die Klatschpresse – oder wenn man es zynisch sehen mag, die Politik von heute – zu erbauen versuchen. Mit abgerundeten Kanten lässt es sich schließlich am besten über die Probleme unserer Gesellschaft rutschen. Wer will da schon an unangenehmen Spitzen hängen bleiben? Vielleicht diejenigen, dessen liebe Mütter zu sagen pflegten, dass man die Augen und Ohren stets aufhalten sollte, um den eigenen Horizont erweitern zu können. Deswegen sagen wir: Schluss mit uncharismatischer Gefälligkeitsmusik, bei der jede falsch sitzende Note digital nachbearbeitet und jede Gesangspassage bis zur Unkenntlichkeit getunt wird! Es braucht mehr Authentizität – sowohl im Leben als auch der Kunst! Eine Band, die dies verstanden zu haben scheint, ist die aus Athens, Georgia stammende Formation Mothers.

When You Walk A Long Distance You Are TiredKristine Leschper, ihres Zeichens Autodidaktin in Bezug auf Songwriting und das Spielen zahlreicher Instrumente, stellt das Herzstück von Mothers dar. Um ihre vielfältigen Ideen richtig umsetzen zu können, scharrte sie in den letzten Jahren den Schlagzeuger Matthew Anderegg, den Gitarristen Drew Kirby und Patrick Morales als Bassisten um sich. Zusammen verfeinerte das Quartett die Songentwürfe Leschpers und machte sie aufnahmetauglich. „When You Walk A Long Distance You Are Tired“ heißt nun das gemeinsame Debüt und beschreibt schon im Titel treffgenau die Härte so manch einer unumgänglichen Wahrheit. Weitere Erkenntnisse findet der interessierte Hörer innerhalb von Tracks wie „It Hurts Until It Doesn’t“ oder „Lockjaw“. Mal ausgelassen, mal schwungvoll wie ein kleines Kind auf der Schaukel entfalten sich insgesamt acht Titel, bei denen Leschper, je nach Blickwinkel und Geschmack, sowohl an die Dänin Therese Aune als auch Dark Dark Darks Nona Marie Invie erinnert. Irgendwo zwischen Rock und Folk lassen Mothers auf „When You Walk A Long Distance You Are Tired“ ihren auditiven Gefühlen freien Lauf und werden so zu wahren Eisbrechern, was das Vertrauen in den Imperfektionismus als Schaffensgrundlage betrifft.


Um ein CD-Exemplar von Mothers „When You Walk A Long Distance You Are Tired“ zu ergattern, das uns PIAS Germany zur Verfügung gestellt hat, könnt ihr wie folgt an der entsprechenden Verlosung teilnehmen.

Möglichkeit 1: Liket unsere Facebookseite und das dort befindliche Gewinnspielfoto. Jede weitere Auseinandersetzung mit dem Foto (Öffentliches Teilen oder Kommentieren) führt dazu, dass euer Name ein weiteres Mal in die entsprechende Lostrommel gelangt.

Möglichkeit 2: Schickt uns eine Mail mit dem Betreff „Mothers“ an kontakt.ehin@gmail.com. (Dies dürft ihr auch tun, wenn ihr bereits über Facebook mitgemacht habt.)

Teilnahmeschluss ist der kommende Montag, der 08.03.2016.
Die Ermittlung des Gewinners erfolgt per Zufall. Wir verschicken die Preise nur innerhalb Deutschlands und der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Viel Erfolg!

Weitere Infos zu Mothers gibt es hier:
Offizielle Website | Facebookseite | Soundcloud

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: