WIN: Sin Fang, Sóley & Örvar Smárason „Team Dreams“

Als erste ernstzunehmende isländische Supergroup haben Sin Fang, Sóley & Örvar Smárason mit „Team Dreams“ ein Album aufgenommen, das sowohl konzeptionell als auch stilistisch einige Überraschungen für Fans und Kritiker bereithält.

Über einen Zeitraum von einem Jahr trafen sich Sindri Már Sigfússon (Sin Fang, Seabear), Sóley Stefánsdóttir (Sóley) und Örvar Smárason (múm, FM Belfast) regelmäßig an drei Tagen im Monat, um gemeinsam an einem Projekt zu arbeiten. Ziel und selbst auferlegte Restriktion war es dabei, dass am Ende einer jeden Kollaborationsphase ein einziger Song geschrieben, aufgenommen und produziert sein musste. Folglich beinhaltet das Debüt „Team Dreams“ nun zwölf Stücke, die mal mehr und mal weniger wie aus einem Guss klingen. Das unkonventionelle Herangehen an ihr Gemeinschaftswerk half den drei Ausnahmetalenten, sich von ihren üblichen Arbeitsweisen beim Songschreiben loszulösen und die Freude am Komponieren, Musizieren und Texten auf völlig neue Art und Weise wiederzuentdecken. Obwohl der Spaß laut Aussagen des Trios stets im Vordergrund stand, lässt sich auch ein gewisser Anspruch an das akustische Endprodukt nicht leugnen – sind Sigfússon, Stefánsdóttir und Smárason doch allesamt perfektionistische Künstler, die sich nur selten mit einem spontanen Schnellschuss zufriedengeben dürften. Den wohl spannendsten Aspekt innerhalb der Kollaboration der Isländer bildet aber nicht ihre Arbeitsweise, sondern vielmehr die Fusion ihrer Stilistiken, ihrer auditiven Fingerabdrücke. Denn wenngleich es auch Parallelen in den für sie typischen Soundästhetiken geben mag, sind die Gewichtungen und Akzentuierungen in der Diskografie eines jeden Einzelnen doch sehr unterschiedlich. Während Sigfússon klar dem Pop und Spielarten wie der Nutzung von Auto-Tune verschrieben ist, liebt Sóley das Heraufbeschwören nebulöser Stimmungen und Smárason das Kreieren vielschichtiger Klangteppiche. In Kombination fallen die Ergebnisse auf „Team Dreams“ unterschiedlich aus. Nicht jeder Track kann sofort überzeugen. Manche Stücke („Black Screen“, „Used And Confused“) wirken etwas uninspiriert und wenig raffiniert. Ihnen fehlt es an Besonderheit. Andere („Space“, „Citrus Light“, „Wasted“) hingegen stechen hervor und unterstreichen die Stärken ihrer Macher.


GEWINNSPIEL

Wir verlosen ein CD-Exemplar von Sin Fang, Sóley & Örvar Smárasons „Team Dreams“, das uns Morr Music zur Verfügung gestellt hat. Um dieses zu gewinnen, könnt ihr wie folgt an der entsprechenden Verlosung teilnehmen.

Möglichkeit 1: Liket unsere Facebookseite und kommentiert das dort befindliche Gewinnspiel-Foto.

Möglichkeit 2: Schickt uns eine Mail mit dem Betreff „Team Dreams“ an kontakt.ehin@gmail.com. (Dies dürft ihr auch tun, wenn ihr bereits über Facebook mitgemacht habt.)

Teilnahmeschluss ist der kommende Sonntag, der 21.01.2018.
Die Ermittlung des Gewinners erfolgt per Zufall. Wir verschicken unsere Preise nur innerhalb Deutschlands und der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Viel Erfolg!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: