WIN: Will Samson „Paralanguage“

Es ist ein psychologisch aufgeladenes Album geworden, das Will Samson dieser Tage seiner Diskografie hinzufügen kann. „Paralanguage“ widmet sich Phänomenen des Bewussten und Unbewussten.

Wenn ein geliebter Mensch aus dem Leben scheidet, provoziert das bei den Hinterbliebenen häufig ein Gefühl von Leere. Ein Gefühl, das anfangs derart massiv erscheint, dass man davon überzeugt ist, es niemals beherrschen zu können – hat es sich doch bereits wie ein Schatten an jedwede Emotionalität geheftet. Nach dem Tod seines Vaters sah sich Will Samson einer nur schwer kontrollierbaren Angst ausgesetzt. Statt aber an ihr zu verzweifeln, suchte der Brite aktiv nach einer Möglichkeit, mit ihr umzugehen und sie mithilfe der Musik zu kanalisieren. Dass er durch dieses Vorgehen seine eigene Selbstwirksamkeit stärkte, also eine Art mentales Schutznetz für zukünftige Krisen aufspannte, mag dem sensiblen Songwriter im ersten Moment vielleicht gar nicht bewusst gewesen sein. Doch herrscht unter Experten allgemeiner Konsens, dass Kreativität einen tragenden Mechanismus innerhalb Trauerbewältigung darstellt. Da dies allein den kritischen Geist Samsons aber noch nicht zu beruhigen vermochte, suchte er in der Natur nach weiteren Strohhalmen, die ihn aus seiner Gelähmtheit befreien sollten. Die Wirkung psilocybinhaltiger Pilze übte dabei eine besondere Faszination auf ihn aus und entfachte ein Feuer in dem 21-Jährigen, dessen Brandmuster sich auf „Paralanguage“ bewundern lassen. Anhand von acht Tracks reflektiert die Platte Gedanken rundum die beschriebenen Ereignisse und macht diese für den Hörer genauso greifbar, wie die damit verbundenen Emotionen. Samsons fast gehauchter Gesang, von Melancholie geschwängert, fungiert derweil als glimmendes Orientierungslicht, das durch ein Gewirr vielschichtiger Klänge führt. Trotz des reduzierten Einsatzes verschiedener analog produzierter Sounds strahlt „Paralanguage“ Kraft und Stärke, Tiefe und Weitsicht, aus.


GEWINNSPIEL

Wir verlosen ein CD-Exemplar von Will Samsons „Paralanguage“, das uns [PIAS] Germany zur Verfügung gestellt hat. Um dieses zu gewinnen, könnt ihr wie folgt an der entsprechenden Verlosung teilnehmen.

Möglichkeit 1: Liket unsere Facebookseite und kommentiert das dort befindliche Gewinnspiel-Foto.

Möglichkeit 2: Schickt uns eine Mail mit dem Betreff „Paralanguage“ an kontakt.ehin@gmail.com. (Dies dürft ihr auch tun, wenn ihr bereits über Facebook mitgemacht habt.)

Teilnahmeschluss ist der kommende Sonntag, der 08.12.2019.
Die Ermittlung des Gewinners erfolgt per Zufall. Wir verschicken unsere Preise nur innerhalb Deutschlands und der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Viel Erfolg!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: