WIN: New Found Land „Lore“

New Found LandNachdrücklich lehrt uns die Kunst, dass nichts unmöglich, nichts verboten, nichts zu verquer ist, um ausprobiert zu werden. Es braucht nur ein paar Mutige, die bereit sind, Wagnisse einzugehen und sich altbewährten Prinzipien entgegenzustellen.
Wer hätte beispielsweise gedacht, dass man Fabeln, Sagen und uralte Geschichten, voller Weisheit und Magie, mit zuckersüßem Pop unterlegen kann, ohne dass sie dabei an Rätselhaftigkeit oder gar Glaubwürdigkeit verlieren? Gilt der Pop doch seit seinem Aufkommen als Seifenblase unter den Musikrichtungen, die nur allzu schnell zu platzen droht, sobald man sich ihr ernsthaft zu nähern versucht. Dass man die Zugänglichkeit dieses Genres aber auch nutzen kann, um auf ihr aufzubauen, das hat Anna Roxenholt alias New Found Land schon früh für sich erkannt. Auf ihrem mittlerweile vierten Studioalbum „Lore“ macht die in Berlin lebende Schwedin aus der vermeintlichen Guilty Pleasure eine Tugend und webt den mystischen Stoff der Menschheitsgeschichte in ihre elektrifizierten Popmelodien ein.

„Seitdem ich 14 war, wollte ich Musik auf dem Rechner machen können.“

LoreZwanzig Jahre später ist es Anna Roxenholt endlich gelungen. Mit „Lore“ lässt die aus Göteborg stammende Sängerin den aufwühlenden Anstrich ihres letzten Werkes „New Found Land“ (2013) hinter sich und greift stattdessen zu einer bunten Palette aus artifiziellen Sounds. Als Klebemittel für die zwölf unterschiedlichen, teils sogar von exotischen Einflüssen durchdrungenen, Songs dient dabei ein dichtes Netz aus Synthesizern und Drumbeats. Nun könnte man Roxenholt vorwerfen, dass sie als Trittbrettfahrerin so einfach nur den aktuell wütenden Eightieshype bedienen würde. Doch ist es damit nicht getan. Gleichwohl Tracks wie „Swedish Liquourice“ oder die Vorabsingle „Chateau“ zugänglich sein mögen, schafft es New Found Land, ihren Stücken einen spannenden Drall zu verpassen, der zu einer Art Botschaft für die Vielfalt des Pops wird. Intelligent und mit unüberhörbarer Leidenschaft besingt New Found Land dabei ihre Reise durch die Geheimnisse der Vergangenheit und macht sie an etwas Greifbarem, einer erlebbaren Realität fest.


Um ein CD-Exemplar von New Found Lands „Lore“ zu ergattern, das uns Nordic By Nature zur Verfügung gestellt hat, könnt ihr wie folgt an der entsprechenden Verlosung teilnehmen.

Möglichkeit 1: Liket unsere Facebookseite und das dort befindliche Gewinnspielfoto. Jede weitere Auseinandersetzung mit dem Foto (Öffentliches Teilen oder Kommentieren) führt dazu, dass euer Name ein weiteres Mal in die entsprechende Lostrommel gelangt.

Möglichkeit 2: Schickt uns eine Mail mit dem Betreff „New Found Land“ an kontakt.ehin@gmail.com. (Dies dürft ihr auch tun, wenn ihr bereits über Facebook mitgemacht habt.)

Teilnahmeschluss ist der kommende Montag, der 30.05.2016.
Die Ermittlung des Gewinners erfolgt per Zufall. Wir verschicken die Preise nur innerhalb Deutschlands und der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Viel Erfolg!

Weitere Infos zu New Found Lound gibt es hier:
Offizielle Website | Facebookseite | Soundcloud | Youtube

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: