WIN: Alfred Quest „Midlife Wellness“

Alfred Quest by Luise ZueckerUnsere Gesellschaft ist besessen. Besessen von Unsterblichkeit und ewiger Jugend, makellos und schön. Das unstillbare Streben nach Perfektion sowie die Verweigerung jedweder natürlicher Alterungsprozesse nehmen immer bizarrere Formen an und haben sich in den letzten Jahrzehnten zu einem lohnenswerten Nährboden für psychische Erkrankungen jeglicher Art entwickelt. Von A wie Angststörung bis Z wie Zwangsneurose. Spätestens mit Erreichen der gefürchteten Lebensmitte, jener Zeit zwischen 30 und 50, häufen sich die Probleme wie Schmeißfliegen auf einem verdorrenden Obst, sodass es nur den Wenigsten von uns gelingt, gesund zu bleiben. Über alle anderen bricht indes die gefürchtete Midlifecrisis herein und fordert ihren Tribut. Therapeutenbesuche, bunte Pillen und starke Stimmungsschwankungen werden zu verhassten und doch notwendig erscheinenden Begleitern des Lebens. Ein Ausweg aus der Misere scheint von Tag zu Tag unvorstellbarer. Doch wie kann man dem am besten vorbeugen? Welche Präventivmaßnahmen versprechen echte Hilfe? Laut aktuellen Forschungen spielt, neben anderen Faktoren, vor allem die Fähigkeit der Stressbewältigung eine zentrale Rolle. Und wie ließe sich diese besser unterstützen, als mit dem passenden Soundtrack? Zum Beispiel jenem aus der Feder des ominösen Quartetts Alfred Quest.

Midlife WellnessAlfred Quest – das klingt nach einem Charakter aus Entenhausen, einer jugendlichen Romanfigur, die sich als Geheimagent einen Namen machen will, oder wahlweise auch einer TV-Serie, in der es um  wagemutige Grabräuber geht, weniger jedoch nach einem auditiven Viergespann, das sich mit Leib und Seele der Instrumentalmusik verschrieben hat. Nur ist Alfred Quest eben genau das. Tilmann Jarmer, Sascha Friedrich, Sorin Paul Stanciu und Patrick Föllmer haben im Laufe ihrer Zusammenarbeit eine ganz eigene Formel zur Entschleunigung des Geistes entwickelt und diese mithilfe von zehn Kompositionen für die Ewigkeit fixiert. „Midlife Wellness“ heißt das Debütalbum der Band und bietet, was bereits der Titel des Eröffnungsstücks verspricht: Ein Potpourri aus Minimalpop-Nummern. Irgendwo an der Grenze zwischen Chill-Out, Jazz und experimentellem Indie säten Alfred Quest die Samen, aus denen später Stücke wie „Neun Über Vier“, „Your Love Is A Stadium“ oder „Tatra T.“ hervorgehen sollten. Von schlichter Eleganz bestäubt erwuchs „Midlife Wellness“ so zu einer jener Platten, die manch unruhiges Gemüt wohl schnell unter dem Begriff Easy Listening zu kategorisieren versuchen würde, nur um dann feststellen zu müssen, wie detailreich und feingliedrig deren Auswüchse bei genauer Betrachtung doch sind. Organisch und artifiziell zugleich schwankt das Erstlingswerk von Alfred Quest zwischen diesen vermeintlich widersprüchlichen Polen hin und her, als handele es sich um eine Blume, die sanft vom Wind bewegt wird.


Um ein CD-Exemplar von Alfred Quests „Midlife Wellness“ zu ergattern, könnt ihr wie folgt an der entsprechenden Verlosung teilnehmen.

Möglichkeit 1: Liket unsere Facebookseite und das dort befindliche Gewinnspielfoto. Jede weitere Auseinandersetzung mit dem Foto (Öffentliches Teilen oder Kommentieren) führt dazu, dass euer Name ein weiteres Mal in die entsprechende Lostrommel gelangt.

Möglichkeit 2: Schickt uns eine Mail mit dem Betreff „Alfred Quest“ an kontakt.ehin@gmail.com. (Dies dürft ihr auch tun, wenn ihr bereits über Facebook mitgemacht habt.)

Teilnahmeschluss ist der kommende Montag, der 18.07.2016.
Die Ermittlung des Gewinners erfolgt per Zufall. Wir verschicken die Preise nur innerhalb Deutschlands und der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Viel Erfolg!

Weitere Infos zu Alfred Quest gibt es hier:
Offizielle Website | Facebookseite | Soundcloud | Youtube

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: