WIN: Martha Wainwright „Goodnight City“

martha-wainwrightMartha Wainwright ist der Prototyp einer Vollblutmusikerin. Aufgewachsen in einer Künstlerfamilie, in der jedes einzelne Mitglied komponiert, ein Instrument spielt oder singt, war der Weg der heute 40-Jährigen schon recht früh vorgezeichnet. Eine umfassende musikalische Ausbildung und Einflüsse aus allen Ecken und Enden ihres Umfelds taten ihr Übriges, Martha in der Überzeugung zu stärken, sich als eigenständige Liedermacherin etablieren zu wollen. 2016 zählt sie zu den erfolgreichsten Frauen der Branche und steht für exzentrischen Folk-Pop der Extraklasse. Nachdem sie sich letztes Jahr mit ihrer Halbschwester Lucy zusammentat und auf dem Album „Songs In The Dark“ dem Liedgut ihrer Vergangenheit huldigte, treibt Martha Wainwright nun mit „Goodnight City“ ihre Solokarriere weiter voran. Dabei setzt sie auf Originalität, mehrdimensionales Songwriting und eine Handvoll spannender Gäste, welche allerdings eher hinter den Kulissen agierten.

goodnight-cityInsgesamt 12 Songs finden sich auf „Goodnight City“. Während die Hälfte dieser – zum Beispiel das stürmische „Window“ – allein aus der Feder Wainwrights stammen, geht die andere Hälfte zu großen Teilen auf die Unterstützung beziehungsweise das Mitwirken von Kollegen und engen Freunden zurück. Zu diesen zählen neben Martha Wainwrights Bruder Rufus („Francis“), ihrer Tante Anna und besagter Halbschwester Lucy („Look Into My Eyes“), auch die tUnE-yArDs-Frontfrau Merill Garbus („Take The Reins“), Glen Hansard („One Of Us“) und Beth Orton („Alexandria“). Die bunte Mischung an Impulsen und Ideen, die „Goodnight City“ zugrunde liegt, macht die Platte zu einem vielfältigen Hörerlebnis. Einem, das die Komplexität des Menschseins und all die daran gebundenen Gefühlszustände zu verdeutlichen weiß. Jedes Stück fungiert derweil als in sich geschlossener Mikrokosmos. Und Martha Wainwright? Sie macht sich diese mit einer Wandelbarkeit zu eigen, die verblüfft und beeindruckt.


Um ein CD-Exemplar von Martha Wainwrights „Goodnight City“ zu ergattern, das uns [PIAS] Cooperative zur Verfügung gestellt hat, könnt ihr wie folgt an der entsprechenden Verlosung teilnehmen.

Möglichkeit 1: Liket unsere Facebookseite und das dort befindliche Gewinnspielfoto. Jede weitere Auseinandersetzung mit dem Foto (Öffentliches Teilen oder Kommentieren) führt dazu, dass euer Name ein weiteres Mal in die entsprechende Lostrommel gelangt.

Möglichkeit 2: Schickt uns eine Mail mit dem Betreff „Martha Wainwright“ an kontakt.ehin@gmail.com. (Dies dürft ihr auch tun, wenn ihr bereits über Facebook mitgemacht habt.)

Teilnahmeschluss ist der kommende Montag, der 14.11.2016.
Die Ermittlung des Gewinners erfolgt per Zufall. Wir verschicken unsere Preise nur innerhalb Deutschlands und der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Viel Erfolg!

Weitere Infos zu Martha Wainwright gibt es hier:
Offizielle Website | Facebookseite | Soundcloud

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: