WIN: Lonely Guest „Lonely Guest“

Klingt wie Tricky und ist – wenn man es genau betrachtet – auch Tricky, allerdings bunter: Das Projekt Lonely Guest.

Schubladen – niemand hasst sie mehr als kreative Menschen. Denn durch das Kategorisieren wird ihnen das abgesprochen, was für sie im Kern doch so essenziell ist: Nämlich frei von jedweden Konventionen zu sein. Nur dienen uns Hörern Schubladen eben auch dazu, entscheiden zu können, ob etwas zu dem passt, was wir mögen, oder nicht. Wie eine Art Erwartungslenker, eine Passungsprognose. Wo Tricky draufsteht, da vermuten geschulte Ohren allem voran Trip-Hop, selbst wenn der Bristoler, der in den Neunzigern zusammen mit Massive Attack jenes Genre belebt und groß gemacht hat, dieses Label seit Jahren immer wieder abzustreifen versucht. Vielleicht, weil es ihm zu eng erscheint, zu wenig Raum für stilistische Ausflüge bietet. Auf dem Album „Lonely Guest“, das er unter dem gleichnamigen Pseudonym veröffentlicht, gelingt ihm der Klischee-Ausbruch besser denn je. Zwar blitzen die für den Trip-Hop typischen, düster vor sich hin schwelenden Electronica-Spuren hier und da noch durch, doch experimentiert der 53-Jährige durchaus mit unterschiedlichsten Einflüssen. Unterstützung bekommt er dabei von einer beachtlichen Entourage, zu der Joe Talbot von Idles, Paul Smith von Maximo Park, Lee Scratch Perry, Marta, Oh Land, Breanna Barbara, Rina Mushonga, Murkage Dave und JJ zählen. Genauso divers wie seine Gäste und Gästinnen sind auch die Produktionen der einzelnen Tracks, wenngleich Trickys unverkennbare Handschrift, egal wie sehr auch darüber gekritzelt und gemalt wird, stets federführend bleibt. Ob die Entscheidung, Lonely Guest von der Diskografie Trickys zu lösen, nun eine sinnvolle war oder nicht, sei dahingestellt. Festhalten kann man trotzdem, dass es sich bei der Platte um ein kreatives Konglomerat erster Güte handelt. Ganz, wie man es von dem eigenwilligen Underground-Star gewohnt ist.


GEWINNSPIEL

Wir verlosen ein CD-Exemplar von „Lonely Guest“, das uns unsere Freunde von Ballyhoo Media zur Verfügung gestellt haben. Um zu gewinnen, könnt ihr wie folgt an der entsprechenden Verlosung teilnehmen.

Möglichkeit 1: Liket unsere Facebookseite und kommentiert das dort befindliche Gewinnspiel-Foto.

Möglichkeit 2: Schickt uns eine Mail mit dem Betreff „Lonely Guest“ an kontakt@einenhabichnoch.com. (Dies dürft ihr auch tun, wenn ihr bereits über Facebook mitgemacht habt.)

Teilnahmeschluss ist der kommende Sonntag, der 24.10.2021. Die Ermittlung des Gewinners erfolgt per Zufall. Unsere Preise verschicken wir nur innerhalb Deutschlands und der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Erfolg!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: