REVIEW: Compilation „Ocean Child: Songs of Yoko Ono“

Zu ihrem 89. Geburtstag verneigen sich Stars wie David Byrne, Death Cab For Cutie, The Flaming Lips, Yo La Tengo und Sharon Van Etten mit der Compilation „Ocean Child: Songs of Yoko Ono“ vor der japanisch-amerikanischen Ikone.

An der Seite John Lennons gelangte Yoko Ono zu Weltruhm. Doch macht sie weit mehr aus, als die Tatsache, Witwe des ermordeten Beatles zu sein. Yoko Ono ist Menschenrechtsaktivistin, Künstlerin, Filmemacherin, Experimentalkomponistin, Sängerin und eine der bedeutendsten Vertreterinnen der Fluxus-Bewegung. Einer Bewegung, bei der die schöpferische Idee statt des fertigen Kunstwerks im Fokus steht. Yoko Ono veröffentlichte zwischen 1968 und 1984 acht Alben mit ihrem Mann, drei mit der Plastic Ono Band und zwei Soloscheiben. Werke, die aus Sicht von Ben Gibbard viel zu wenig wahrgenommen und gefeiert wurden. Grund genug, sich ein paar der Stücke erneut anzunehmen und sie in die Hände einer von ihm rekrutierten, hochkarätigen Gästeliste zu geben. David Byrne, die Flaming Lips, Yo La Tengo, Deerhoff, Sudan Archives, Sharon Van Etten, US Girls, Japanese Breakfast, Jay Som, Stephin Merritt (Magnetic Fields), Thao, We Are KING, Amber Coffman und natürlich auch Gibbards Band Death Cab For Cutie arbeiteten sich quer durch die Diskografie Onos und unterstreichen mit ihren Covern nun den darin zu findenden Ideenreichtum. Dabei ist eine Interpretation unterschiedlicher als die nächste, was natürlich der Diversität der Teilnehmer*innen und ihrer unterschiedlichen Stilistiken geschuldet ist. Gleichzeitig schafft es Onos Handschrift aber, eine unsichtbares Band zwischen den 14 Tracks zu knüpfen. In der Tradition groß angelegter Cover-Alben wie „Dark Was The Night“ oder „Day Of The Dead“ verbindet auch „Ocean Child: Songs of Yoko Ono“ Kreativität mit Gemeinnützigkeit und setzt auf mehreren Ebenen ein Statement. Ganz im Sinne Yoko Onos wird ein Teil der Einnahmen der von ihr unterstützten Hilfsorganisation WhyHunger zugutekommen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: