WIN: toechter „Zephyr“

Avant-Gardismus pur: Einzig mithilfe dreier Streichinstrumente und eines Effekt-Pedals erschaffen toechter auf „Zephyr“ ein reichhaltiges Sounduniversum.

Es muss nicht immer ein komplettes Orchester sein, damit man sich Gehör verschaffen kann. Im Fall von toechter reichen eine Violine, eine Viola, ein Cello und ein wenig elektronisches Beiwerk, um damit ein komplettes Album auf die Beine zu stellen. Nun gut, hier und da sind noch ein paar verzerrte Gesänge zu hören, doch gründet „Zephyr“ selbstbewusst auf Reduktion als Stilelement. toechter zeigen, dass sie es verstehen, mit wenigen Mitteln viel zu erreichen. Alles, was es dazu braucht, ist Kreativität und die Fähigkeit, über den eigenen Tellerrand hinauszudenken. Als wären sie Wissenschaftlerinnen, haben Marie-Claire Schalmeus, Lisa Marie Vogel und Katrine Garup Elbo sich ihren Instrumenten bis ins kleinste Detail gewidmet und genau untersucht, wie, wo und auf welche Art und Weise sich Töne und Beats produzieren lassen. Mal klopfen sie auf die Resonanzkörper, mal streichen oder zupfen sie über die Saiten, mal nutzen sie digitale Apparaturen, um die die entstandenen Klangwellen einzufangen und nachträglich zu verfremden. „Zephyr“ ist kein leicht zu begreifendes Werk. Es hat etwas Kratziges, fast schon Mürrisches an sich. Wie ein rebellischer Teenager inmitten einer Gruppe konservativer Vertreter des Althergebrachten. Und im übertragenen Sinne ist „Zephyr“ vielleicht sogar genau das. Eine neoklassische Platte, die mit den Gepflogenheiten all der gut situierten Meister bricht. 



GEWINNSPIEL

Wir verlosen ein Vinyl-Exemplar von „Zephyr“, das uns unsere Freunde von Le Tigre Noir zur Verfügung gestellt haben. Um zu gewinnen, könnt ihr wie folgt an der entsprechenden Verlosung teilnehmen.

Möglichkeit 1: Liket unsere Facebookseite und kommentiert den dort befindlichen Gewinnspiel-Post mit „Ich brauche Musik auf die Ohren!“.

Möglichkeit 2: Folgt uns bei Instagram und kommentiert den dort befindlichen Gewinnspiel-Post mit „Ich brauche Musik auf die Ohren!“.

Möglichkeit 3: Schickt uns eine Mail mit dem Betreff „Zephyr“ und dem Inhalt „Ich brauche Musik auf die Ohren!“ an kontakt@einenhabichnoch.com. (Dies dürft ihr auch tun, wenn ihr bereits über Facebook mitgemacht habt.)

Teilnahmeschluss ist der kommende Sonntag, der 27.03.2022. Die Ermittlung des Gewinners erfolgt per Zufall. Unsere Preise verschicken wir nur innerhalb Deutschlands und der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Erfolg!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: